Bewegungsfreude

 

Täglich gehen wir ins Freie  -  auch bei „schlechtem“ Wetter: zum Spielen im eigenen Garten mit Sandkasten und Spielgeräten,  oder auf dem nahen Spielplatz, auf der Straße, bei einem Spaziergang in der näheren Umgebung. Die Kinder werden angehalten, möglichst viel aus eigener Kraft zu machen. Bei Bedarf steht ein Drillingswagen bereit.

 

Aber auch drinnen ist Rennen erlaubt und manchmal haben wir „Turnstunde“.